Delphin-Palast Logo

Horror-Nacht #23

Am Freitag, den 13. September ist es wieder soweit: Der Delphin-Palast Wolfsburg lädt zur 23. HORROR-NACHT ein. Es erwarten euch wieder spektakuläre und außergewöhnliche Filme, die teilweise zum ersten Mal in ihrer Form in Deutschland im Kino zu sehen sind.

Insgesamt werden vier Spielfilme sowie ein Kurzfilm gezeigt. Zwischen den Filmen wird es entsprechende Pausen geben, um sich im Foyer entsprechend zu stärken und neue Kraft für den nächsten Gruselschocker zu tanken.

Das Kombi-Ticket kostet 29 EUR, Einzeltickets gibt es nur an der Abendkasse.

Die Veranstaltung ist ab 18 Jahren. Ash wird zu jedem Film eine Einführung geben. Vor dem Hauptfilm wird es ein Gewinnspiel geben.


 

18:00 Uhr – DIE NACHT DER REITENDEN LEICHEN

Eine sehr beliebte Reihe unter Horror-Nostalgikern dreht sich um die Legende der reitenden Leichen, die der spanische Filmemacher Amando de Ossorio zwischen 1971 und 1975 herunterkurbelte. Hierbei geht es um die sich im Schneckentempo bewegenden untoten Tempelritter, die sich aus ihren Gräbern erheben und auf ihren nicht minder untoten Pferden Jagd auf Menschen machen, um ihren Blutdurst zu stillen. Der erste Teil „DIE NACHT DER REITENDEN LEICHEN“ von 1971 erzählt von der portugiesischen Klosterruine Berzano, in welcher vor 500 Jahren sadistische Templer grausame Ritualmorde an Jungfrauen vollzogen haben, woraufhin die Barbaren gehängt wurden und Krähen ihre Augen auspickten. In der Gegenwart nehmen die Zombie-Templer nun Rache an all diejenigen, die sich in der Nähe ihrer Ruine und in den umliegenden Gebieten aufhalten. „La Noche del Terror Ciego“ ist unterhaltsamer Euro-Horror-Trash, der durch seine wunderschönen Kulissen und die unnachahmliche sakrale Geräuschkulisse Kultstatus unter Fans genießt. Wir zeigen den Film erstmalig in der ungekürzten Langfassung in einem deutschen Kino.

 

20:30 Uhr – HEREDITARY – DAS VERMÄCHTNIS

Ari Asters visuell beeindruckendes Debütwerk „HEREDITARY – DAS VERMÄCHTNIS“ hat mittlerweile sechs Jahre auf dem Buckel. In Deutschland konnte der Film im Kino nur mäßig performen. Seinen Status als moderner Horrorklassiker, der mit Namen wie John Carpenter gleichgesetzt wird, erfuhr er jedoch relativ schnell als der Film sich im Home Entertainment und TV einer größeren Zuschauerschaft entfalten konnte. Asters Paranoia-Grusler kann kaum ein Horrorfilm jüngeren Datums handwerklich und stilistisch das Wasser reichen. Gleiches gilt für die Kategorie Schauspiel: angesichts der überragenden Leistungen von Toni Collette, Gabriel Byrne und Charlie-Darstellerin Milly Shapiro kann man nur den Hut vor „Hereditary“ ziehen. Wem Tochter Charlies Mimik nicht nachhaltig im Gedächtnis bleibt, sollte schnellstmöglich einen Termin beim Psychiater buchen. Es gibt nicht wenige Kritikerstimmen, die besagen, dass der atmosphärisch dichte und Urängste schürende „Hereditary“ schon jetzt in den Olymp der besten Horrorfilme aller Zeiten aufgestiegen ist.

 

23:00 Uhr – DEAD ENDERS

Unser Kurzfilm im September hört auf den Namen „DEAD ENDERS“, stammt aus den USA und wurde 2023 von den beiden Filmemachern Fidel Ruiz-Healy und Tyler Walker gedreht, die mit der nostalgischen Hommage an die Creature Feature B-Movies der 50er Jahre das Rad zwar nicht neu erfinden, dafür aber mit charmanten Darstellern und tollen praktischen Effekten sehr vieles sehr richtig machen. Die unzufriedene junge Tankstellenangestellte Maya kümmert sich nicht um viel mehr, als sich mit ihrem Manager anzulegen und am Ende der Mitternachtsschicht ihren Bierrabatt zu bekommen. Doch nachdem verantwortungslose Ölbohrer eine finstere Rasse gedankenkontrollierender Parasiten freigelassen haben, erkennt Maya, dass es im Leben möglicherweise mehr gibt, als Regale für einen Unternehmensoberhaupt aufzuräumen. „Dead Enders“ ist im Ticket von „Spiders“ mit enthalten.

 

23:15 Uhr – SPIDERS – IHR BISS IST DER TOD

Nach dem eher soliden Creature Feature „Sting“ folgt mit „SPIDERS – IHR BISS IST DER TOD“ Ende dieses Jahres der zweite Spinnen-Horrorfilm im Kino. Bei diesem „kreativen“ Titel handelt es sich um den auf Festivals hochgelobten „VERMINES“ aus Frankreich, der international auch als „INFESTED“ bekannt ist. Der junge Kaleb wohnt in einem Hochhaus am Rande von Paris, dealt mit Sportschuhen und sammelt exotische Tiere. Als er eines Tages ein besonders seltenes achtbeiniges Exemplar auf dem Schwarzmarkt ergattert, ahnt er noch nicht, dass er damit eine Katastrophe der ekelhaftesten und tödlichsten Art auslösen würde… Die Regie führte der französische Debütant Sébastien Vaniček. Sam Raimi hat das Ergebnis so gut gefallen, dass Vaniček bereits jetzt als Regisseur für den nächsten „Evil Dead“-Film auserkoren wurde. „Spiders“ ist ernster und spannender Tierhorror in einem perfekten Setting – „Arachnophobia“ trifft auf „Attack the Block“. Deutscher Kinostart ist der 28. November. Wir zeigen den Film als exklusive Vorpremiere bereits über zwei Monate vorher in deutscher Sprache. Wer sich also vor Spinnen ekelt: Gänsehaut ist hier garantiert!

 

01:15 Uhr – HALLOWEEN II – DAS GRAUEN KEHRT ZURÜCK

Fast 40 Jahre war er in seiner sogar leicht gekürzten Fassung bundesweit beschlagnahmt. Seit Anfang 2024 ist die Fortsetzung zu John Carpenters „Halloween – Die Nacht des Grauens“ wieder auf freiem Fuß und erhielt kürzlich in der Neuprüfung der ungekürzten Fassung das FSK-Siegel „ab 16 Jahren“. Wir freuen uns daher sehr, euch die deutschsprachige Uncut-Kinopremiere von „HALLOWEEN II – DAS GRAUEN KEHRT ZURÜCK“ von Rick Rosenthal aus dem Jahr 1981 vorführen zu dürfen. Der Film setzt nahtlos an die Geschehnisse des Originalfilms an und führt die blutige Jagd von Michael Myers auf Laurie Strode, die seit diesem Film als seine Schwester etabliert wird, rasant fort. Wird es Laurie und Dr. Loomis dieses Mal gelingen, Michael endgültig zu besiegen? Schnelleres Tempo, härtere Kills und eine düstere Atmosphäre zeichnen dieses hervorragende Sequel aus. Damit gehört dieser Beitrag im Halloween-Franchise auch gleichzeitig zu den beliebtesten Teilen der Reihe sowie zu den besten Slasher-Filmen überhaupt.

Ticketpreis: 29,00 €

Weitere Specials & Events im Delphin-Palast